Zahnstörfelder – 5 UE

Ein Störfeld, im neuraltherapeutischen Sinne, manifestiert sich meist im Bewegungsapparat durch Bewegungseinschränkungen und Schmerzen. 90% der Störfelder befinden sich im Trigeminusgebiet und davon 90% im Bereich von wurzelbehandelten Zähnen. In diesem Lehrgang wird die Sensibilität geschult, bereits aus der Anamnese den Verdacht auf ein Störfeld zu erkennen.

Die Lehre der richtigen Interpretation von Panoramaröntgen kommt in der Ausbildung von ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen zu kurz. In diesem Lehrgang wird das Basiswissen dazu vermittelt und das richtige Interpretieren von Panoramaröntgenbildern geschult.

 

Programm herunterladen

Datum

15.12.2023

Labels

FBZ

Veranstaltungsort

FBZ, Klagenfurt
Kategorie