Zahnstörfelder – 5 UE

Ein Störfeld, im neuraltherapeutischen Sinne, stört meistens den Bewegungsapparat. 90% der Störfelder sind im Trigeminusgebiet und davon 90% im Bereich der wurzelbehandelten Zähne. In diesem Lehrgang wird die Sensibilität geschult, bereits aus der Anamnese den klaren Störfeldverdacht zu äußern.

Da der Gesetzgeber nicht damit rechnet, dass Physiotherapeuten ein Röntgenbild der Zähne interpretieren könnten, wurde dies auch nie verboten.

Leider bekommen die Allgemeinmediziner/Innen auch nie eine Einführung in die Interpretation des Panoramaröntgens der Zähne.

In diesem Lehrgang werden diese Lücken für beide Berufsgruppen geschlossen und das Basiswissen der Röntgenkunde vermittelt.

 

Programm herunterladen

Datum

13.01.2023

Labels

FBZ

Veranstaltungsort

FBZ, Klagenfurt
Kategorie